17 Follower
26 Ich folge
NiWa

NiWa

Ich lese gerade

Es
Stephen King
Bereits gelesen: 3/5 pages
Alles Licht, das wir nicht sehen: Roman
Anthony Doerr, Werner Löcher-Lawrence
Bereits gelesen: 320/528 pages
Robinson Crusoe
Daniel Defoe
Bereits gelesen: 38/463 pages

Geisteragentur zum Fürchten

Die Seufzende Wendeltreppe  - Katharina Orgaß, Gerald Jung, Jonathan Stroud

Auf den britischen Inseln sind die Geister los! Schon mehr als 50 Jahre lang leidet Großbritannien unter einer wahren Geisterepidemie, die sich zwar niemand erklären kann, doch die es trotzdem zu bekämpfen heißt. 

 

So auch die drei Agenten der Agentur Lockwood & Co., die sich zwar wacker ganz ohne erwachsene Berater schlagen, aber aufgrund eines kleinen Betriebsunfalls vor dem Ruin stehen. Egal ob Schleicher, Streuner oder ganze Geisterhäuser - um das Unternehmen zu retten ist jetzt jeder Auftrag recht!

 

Die Protagonistin Lucy ist neu in der Stadt. Als sensible Agentin hat sie sich bei allen namhaften Agenturen vorgestellt, leider - oder eher zum Glück - erfolglos, denn dadurch ist sie zur neuesten Mitarbeiterin von Lockwood & Co. geworden. Lockwood & Co. - das sind nun Lucy, George und Lockwood, der junge Boss himself - drei Herrschaften, die der Geisterwelt das Fürchten lehren oder manchmal eben auch nur sich selbst …

 

Von der Rahmenhandlung war ich unverzüglich hingerissen. Im nächtlichen Großbritannien gehen Geister um und diese Schatten der Verstorbenen können richtig gefährlich sein: Geistersieche, die einen schmerzhaften Tod verspricht, Poltergeister, die richtig ungemütlich werden können oder Miasma, ein Bann der zu extremen Unwohlsein führt.

 

Richtig zu helfen weiß man sich kaum. Häuser sind mit Eisen und Silber gesichert, Wasserkanäle sind in den Straßen errichtet und wenn ein Geist mal in den eigenen vier Wänden ist, führt kein Weg an einer Agentur vorbei.

 

Das Dreiergespann von Lockwood & Co. geht voller Esprit ihre Tätigkeit an, versprüht den Charme von Pseudohelden und stellt sich meistens gleich selbst ein Bein. Oft etwas zerknautscht, von Geisterplasma eingenebelt oder einfach vom Frühstück vollgekleckert, dabei mit der entwaffneten Seriosität von unausgeschlafenen Jugendlichen bestückt, stehen sie ohne Erwachsene auf eigenen Beinen und legen sich natürlich mit den richtig großen Agenturen an. 

 

Dieses Team habe ich sofort ins Herz geschlossen! So ungeschickt, wie sie sich manchmal anstellen, so vehement, wie sie ihren Fällen nachgehen, und so lustig sie unabsichtlich sind, bin ich einfach nicht daran vorbei gekommen.

 

Erzählt wird die Geschichte von der neuesten Mitarbeiterin Lucy und dabei wird ihr Publikum schon einmal direkt angesprochen. Es geht um die Agentur, die Hintergründe der Geisterepidemie aber natürlich auch um Lucy selbst und wie sie den Weg nach London gefunden hat.

 

Während also Lucy den Leser sehr geschickt in dieser geisterhaften Welt begrüßt, ist man mit Lockwood & Co. schon ganz hektisch bei der Geisterjagd und mittendrin im nächsten Fall, der nach einem fatalen Missgeschick über die Zukunft der Agentur entscheidet.

 

Die Handlung selbst ist wie ein Krimi aufgebaut, kriminalistische Recherchen, Spurensuche und Vernehmungen sind vordergründig und obwohl es sich um einen Reihenauftakt handelt, ist sie in sich abgeschlossen.

 

Nach dem ersten Fall mit Lockwood & Co. bleibe ich dank der großartigen Figuren, dem schwarzen Humor und dem fesselnden Schreibstil - sinngemäß -  begeistert zurück und freue mich auf den nächsten Teil.

 

Die Reihe:
1) Lockwood & Co. Die Seufzende Wendeltreppe
2) Lockwood & Co. Der Wispernde Schädel
3) Lockwood & Co. Die Raunende Maske

 

© NiWa

Quelle: http://zeit-fuer-neue-genres.blogspot.co.at