17 Follower
26 Ich folge
NiWa

NiWa

Ich lese gerade

Oneiros. Tödlicher Fluch
Markus Heitz
Infiziert (Bd.1)
Teri Terry, Petra Knese
Bereits gelesen: 196/480 pages
Robinson Crusoe
Daniel Defoe
Bereits gelesen: 38/463 pages

Das Gefecht

Das Gefecht  - Will Hill, Wulf Bergner
Aufgepasst! Es handelt sich um den 3. Band der Department-19-Reihe.

Es sind noch 85 Tage bis zur Stunde null, das ist der Tag, an dem Dracula himself die Welt erbeben lassen wird.

Nach dem ruinösen Fiasko am Ende des 2. Teils, muss sich die Organisation Department 19 neu aufstellen und zu seiner alten Kraft zurückfinden, dabei ist es nicht gerade hilfreich, wenn weltweit die Insassen von Hochsicherheitsgefängnissen als Vampire auf die Menschen losgelassen werden.

Ich mag die Idee dieser Organisation, die hier den Rahmen für die Reihe spinnt. Department 19 ist eine Geheimorganisation, die sich dem Kampf gegen Vampire und Werwölfe stellt. Nach Draculas Blütezeit gegründet, durch Bram Stoker als Geschichte abgetan, stellen sich die Agenten von Department 19 täglich dem Kampf gegen das Übernatürliche. Geschickt baut Will Hill auf den Klassikern „Dracula“ und „Frankenstein“ auf, gibt ihnen die Wertigkeit historischer Fakten und lässt die Welt vor Vampirismus erzittern.

Bisher war es immer so, dass man als Leser einen Einblick in die Vergangenheit der Organisation erhaschen konnte. Das war bei diesem Band leider nicht der Fall. Es gibt nur mehr einen Erzählstrang in der Gegenwart, wahrscheinlich weil die wichtigsten Episoden der Vergangenheit bereits erzählt wurden. Mir hat dieser Teil sehr gefehlt, weil mir die Erzählungen aus der Vergangenheit meistens besser als das gegenwärtige Treiben gefallen haben.

Die Agenten von Department 19 werden auch in diesem Band mit den boshaften Kräften der Dunkelheit konfrontiert, haben es mit brutalen Vampiren zutun, wehren sich gegen Intrigen in den eigenen Reihen und versuchen durch neue Rekruten zu ihrer alten Stärke zurückzufinden.

Leider war es das im Großen und Ganzen schon. Ich hatte mir von diesem Band - schon allein wegen des Untertitels „Das Gefecht“ erhofft - das es weiter der Stunde null entgegen geht und die Agenten von Department 19 im Gefecht gegen Dracula zum Zug kommen.

In diesem Teil erwarten den Leser hingegen mehrere Perspektiven, egal ob nun aus Sicht von Department 19 im UK oder der Partnerorganisation in den USA, und meinem Geschmack nach gibt es viel zu viele Figuren, und dabei wurde das Ziel - Dracula himself - zu sehr in den Hintergrund gerückt.

Unheimlich gut gefallen hat mir dafür die Entwicklung von Jamie. Jamie war in den ersten beiden Teilen der Protagonist und im letzten Band hatte ich meine Probleme mit ihm, weil er von allen Seiten als glamouröser Held emporgehoben wurde, was ich einfach nicht nachvollziehen konnte. Diesmal ist Jamie endlich auf den Boden der Tatsachen angekommen, dafür nimmt er auch nicht mehr die tragende Rolle in diesem Band ein.

Zum Schreib- und Erzählstil muss ich sagen, dass Will Hill einem den Geruch von verbranntem Fleisch in die Nase treibt und man manches Gekreische in den Ohren kaum aushalten kann. Selten schaffen es Autoren einen Leser derart in die Szenerie der Handlung zu versetzen und die Umgebung am eigenen Leib spüren zu lassen, was mich immer wieder auf’s Neue beeindruckt.

Brutale Gefechte und Vampire - wie sie Stoker einst ersonnen hat - üben weiterhin ihren Reiz auf mich aus, obwohl meiner Meinung nach eine gewisse Zielstrebigkeit abhanden gekommen ist. Nichtsdestotrotz hoffe ich sehr auf eine Fortsetzung, in der Department 19 Dracula wieder den Kampf ansagen wird.

Die Department-19-Reihe:
1) Department 19. Die Mission
2) Department 19. Die Wiederkehr
3) Department 19. Das Gefecht

 

© NiWa

Quelle: http://zeit-fuer-neue-genres.blogspot.co.at